Gästebuch

Einträge: 104 | Besucher: 37434

MaidenMetallian schrieb am 26.08.2017 - 16:15 Uhr
Tja, das war es nun , das NEUE HOA.
Was soll ich sagen?
Preistechnisch (zumindest was das Festival an sich angeht) nicht zu überbieten, oder soll ich eher sagen zu UNTERBIETEN? Smiley
Was die neue Ausrichtung angeht:
Für mich persönlich ist es tatsächlich erst einmal eine Art GEWOHNHEITSSACHE (war dieses Jahr mein neuntes mal)gewesen.
Bin halt die kultigen Gartenabende gewohnt, wo man gleich mal EBEN AUF DEN WAGEN zum Klo konnte, sich an einen Baum lehnen konnte, etc. pp.
Das fehlt natürlich etwas.
Das LÄNGERE Dach ist natürlich auch vorteilhafter, gerade bei so einem scheiss Wetter (für das ihr ja aber nichts konntet).
Meine Gummistiefel waren dieses Jahr Gold wert!
Was ich gut fände wäre:
Das Infield irgendwie mit Kies o.ä. auslegen, wenn denn möglich das würde das Ganze ENTSPANNTER machen!
Einen besonderen Gruß möchte ich hier noch mal eben an meine PERSÖNLICHE Lieblingsbarkeeperin loswerden, you know who you are, Ich drücke dich!
Smiley
Das einzige, was mich etwas gestört hat, waren die 15 Tacken (!), die ich für die paar hundert Meter rausschleppen zahlen DURFTE!
Smiley
Aaaaaber, ich komme gerne wieder!
Und mit METAL INQUISITOR, RIOT und HITTEN sind meine 54 Tacken ja jetzt schon bestens investiert!
In diesem Sinne
Let the Front Garden burn
Smiley
bacardi666 schrieb am 17.08.2017 - 16:10 Uhr
achja Bands die meiner Meinung nach auch kultig genug sind um mal aufm HOA zu spielen : D.R.I. (auch wenns Crossover ist..) Protector, Sentinel Beast(gibts auch noch oder wieder..) das wär was Smiley
Dundee schrieb am 07.08.2017 - 13:17 Uhr
Einmal mehr ein super tolles Festival. Die neue Bühne hinten raus fand ich nicht schlecht. Vor allem das grössere Vordach war Gold wert bei diesem Wetter. Wäre aber schon vorteilhaft, wenn man wenigstens das Infield fester machen könnte, vielleicht mit Split oder sowas. Die Preise sind nach wie vor super. Genial fand ich den Craft-Bier-Stand. Der sollte nächstes Mal unbedingt ins Infield. Oder noch besser jeweils einer draussen und drinnen Smiley Was ich nicht so toll fand, war, dass man nie genau wusste, wo das Bandmerch zu bekommen war. Mal draussen, mal drinnen beim massiv geschrumpften Hellion-Stand und bei Toxik hiess es, Merch gäbe es am Stand mit den Patches. Hab aber nichts gefunden. Ansonsten macht weiter so. Das Billing fürs nächste Jahr sieht ja schon mal sehr vielversprechend aus. Wenn ihr da noch Morgana Lefay und wider irgend was Gutes aus Australien dazu packt, wärs perfekt.
bacardi schrieb am 02.08.2017 - 18:40 Uhr
Dieses Jahr war mein 10. Headbangers, einiges fand ich gut einiges auch nicht: Gut fand ich die immer noch günstigen Getränke und Essenspreise und man kam auch schnell ans Bier! Lob für die Zapferin und ihr Team im Konzertbereich! Schade finde ich das Ihr mit dem Tausch von Backstage und Konzi-Bereich das kultige Feeling (LPs kaufen inner Garage, Shirts in der Scheune usw)geopfert habt. Doof war auch die total undurchsichtige Platzreservierung, Zitat: nur weil da kein Absperrband ist heißt das nicht da ist nicht reserviert - 1x umsonst aufgebaut.. Naja wenn super Bands kommen und das Infield wetterfest wird bin ich wieder dabei..
Ohle schrieb am 31.07.2017 - 23:19 Uhr
Zuerst mal ein ganz fettes Danke an das gesamte Festival-Team. Allen Widrigkeiten zum Trotz habt ihr es uns, als Rolli und Begleiter, möglich gemacht, mal wieder eine geile Garten-Party zu feiern. Besonderen dank an Wolle, für die supergeile Planung unseres Campingplatzes, an Olli, für die Hilfe und das Verständnis beim Dixi und bei sonstigen Fragen und natürlich an Thomas, der uns, auch wenn wir davon abgesehen haben, ermöglicht hätte, mehr Bands zu sehen. Wir haben uns, mal wieder, einfach nur wohlgefühlt. Danke auch an alle Anderen, die immer und überall rücksichtsvoll und hilfreich zur Seite standen. Einziger kleiner Wermutstropfen ist, dass ich mein Begleiter-Papier-Band nicht in ein Textil-Band tauschen konnte. Steht meinem Hut nicht so Smiley Aber ansonsten, we love our Metal World. See you next year
Olli schrieb am 31.07.2017 - 13:43 Uhr
Mein erstes Mal HOA war geil und empfiehlt sich für eine Wiederholung.
Was nicht gut war: Kein Bändchen für die Komplettkarte an der Tageskasse. das gehört doch einfach dazu und bei 64 Euro sollte das doch drin sein. Das stieß nicht nur bei mir auf Unverständnis.

Ansonsten bis zum nächsten Mal

Anmerkung:
Da wir die Bändchen schon 4 Wochen vor dem Fest bestellen müssen , sind dieses Jahr einige Kurzentschlossene leer ausgegangen , kleiner tip : Karte rechtzeitig im VVK holen .

TeutonicMetal schrieb am 31.07.2017 - 08:25 Uhr
Das erste Mal zum Headbangers, war echt geil. Danke an die Organisatoren.

Was nicht so geil war, ist das ich auch beklaut wurde(200 Euro futsch) Mein Kumpel hatte mehr Glück aber ein Zeltnachbar ist auch beklaut worden.

Echt scheisse sowas. Hoffe nur das es keine Metalfans waren, das wäre richtig scheisse.

Anmerkung:
Da war eine Profibande unterwegs , wir hatten leider über 20 Fälle , ein Bestohlener hat sie noch Richtung Wald rennen sehen..

Wolle schrieb am 30.07.2017 - 18:22 Uhr
Moinsen Metalheads! Vielen Dank für ein super Festival-Wochenende. Habe während einer Surfaktion beim Suicidal Angels Abriss meine silberne Armbanduhr verloren, oder ist sie mir entwendet wurden? Bei Fund bitte abgeben.
Kay schrieb am 30.07.2017 - 11:51 Uhr
Hallo liebe Headbangerinnen und Headbangers,
nachdem ich eine Nacht geschlafen habe, wollte ich ein Fazit zum diesjährigen H.O.A. ziehen. Über das Wetter brauchen wir nicht sprechen, da ich ein Festival ohne Matsch schlicht einfach bevorzuge! An dieser Stelle nochmal ein Danke Schön an die Treckerfahrer, die sich Ihr Weihnachtsgeld verdient haben. Das ist absolut in Ordnung. Was allerdings nicht geht, ist die Tatsache, dass wir ebenfalls von einer Profibande ausgeraubt wurden! 350 Euro weg und dafür keine Schallplatten etc. mitgenommen! EC Karten , Perso usw. wurde nicht entwendet, worüber ich froh bin. Diebstahl im großen Stile wie es der Voreintrag schon geschildert hat. Bitte passt im nächsten Jahr besonders auf und sagt den Metal Fans unbedingt bescheid, die weiter nach Wacken fahren, damit Ihnen nicht ähnliches passiert. Das schlimmste daran ist meiner Meinung nach nicht das die Kohle weg ist. Sollen die Pisser sich davon einen Döner holen und daran ersticken! Die Enttäuschung darüber, dass es in der Metal Gemeinde passiert lässt mich traurig zurück! Ich bin fassungslos.
Ansonsten lieber Veranstalter, ein bissel am Sound besser werden bitte. Komme ich wieder zum H.O.A.? Logo... Vollidioten nehmen mir nicht meinen Spaß! UP THE WITCHES , Kay
Marc und Patricia schrieb am 29.07.2017 - 22:41 Uhr
Liebe Freunde,
nach vielen Jahren toller HOA-Zeit bei familiärer Atmosphäre ist jetzt passiert, was wir nicht für möglich gehalten hatten. Letzte Nacht sind professionell organisierte Diebe in viele Zelte eingedrungen und haben gezielt Bargeld gestohlen. Das Erschreckende daran ist, dass sie richtig weit drin waren im Zelt während wir zu dritt(!) geschlafen haben!!! Wir haben nichts gemerkt. Auch viele betroffene Nachbarn, mit denen wir gesprochen haben, hatten zunächst nichts bemerkt. Die Vorstellung, dass Fremde neben dir stehen während du schläfst hat uns so erschreckt, dass wir erst mal abgereist sind. Wir konnten uns nicht vorstellen, noch eine Nacht zu bleiben. Und ob wir wieder kommen? Keine Ahnung. Wir sind erst mal nur unfassbar enttäuscht. Also Leute, passt auf Euch und Eure Lieben und Euer Zeug auf!
Marc & Patty
Smiley
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier